Panamericana – der Plan

Es ist offiziell! Die Jobs sind gekündigt und nun wissen es alle: Mitte Juli geht es los entlang der Panamericana!

Panamericana

Bereits im Juni werden wir Luz ab Bremerhaven an die US-Westküste verschiffen und ihn dann hoffentlich pünktlich am Hafen von Tacoma abholen. Bis dahin will noch Einiges organisiert sein: Die Wohnung muss Ende Mai aufgelöst werden, die Verschiffung und Flüge werden wir buchen, sobald die Daten von der Reederei da sind und Luz wird auch noch strassenfertig gemacht.

Das Ziel ist Ushuaia in Gabriellas Heimatland Argentinien, auch bekannt als die südlichste Stadt der Welt. Sie war schon einmal dort vor einigen Jahren und freut sich sehr, wieder zurückzukehren. Aber bis dahin werden einige zehntausend Kilometer gefahren!

Wie lange wir unterwegs sind? Wir wissen es nicht. Denn was wir sicher nicht wollen, ist Stress.

Auf jeden Fall werden wir hier regelmässig über die Entwicklung berichten!

2 Kommentare

  1. Yey! Ich freue mich für euch dass ihr so ein großes Ziel gesetzt habt und die Weichen gestellt sind es anzugehen. Ich glaube das war der schwerste Schritt. Gerade haben Eli und Gorm ihren Trip im T2 beendet, da könnte das Timing nicht besser sein um uns mit tollen Geschichten und Bildern von eurem Roadtrip zu versorgen. Ich wünsche euch viel Spaß bei den Vorbereitungen…
    Viele Grüße
    Michi

  2. vanabundos

    Hallo Michi!

    Vielen Dank! Und du hast absolut recht: Ein Datum zu finden und dies auch einzuhalten ist etwa die grösste Herausforderung. Aber irgendwann muss man es einfach tun und das hilft ungemein!

    Haben die Reise von Eli und Gorm natürlich auch mitverfolgt, eine grosse Inspiration!

    Wir hören voneinander!
    Gabriella & Sandro

Kommentare sind geschlossen.